Wordpress - Installieren, Themes und Plugins

Webentwicklung Wordpress - Installieren, Themes und Plugins

Wordpress - Installieren, Themes und Plugins Bild

Die ersten Schritte in der Wordpress Administration

Mit einer eigenen Webseite im Internet vertreten zu sein, bringt in den unterschiedlichsten Bereichen Vorteile mit sich. Um Inhalte möglichst schnell und unkompliziert publizieren oder anpassen zu können, gilt es vorab auf die Auswahl des Content Management Systems zu achten. Wordpress bietet diesbezüglich sehr viele Vorteile, denn bereits die Installation erweist sich als überaus einfach. Personen, welche ihre Homepage individualisieren wollen, finden zudem mit zahlreichen Themes und Plugins hierzu viele Möglichkeiten vor.
 

Die Installation von Wordpress

 


Um den Traum von einer eigenen Webseite realisieren zu können, gilt es sich vorab für eine Internetadresse und eines der Webspace Angebote zu entscheiden. Steht beides zur Verfügung, ist der Weg zur eigenen Homepage nicht mehr weit. Bevor mit der Installation begonnen werden kann, gilt es die aktuellste Version des CMS Systems von der Webseite Wordpress.com herunterzuladen. Nachdem das erhaltene Dateiarchiv entpackt wurde, müssen diese Dateien auf den eigenen Webspace hochgeladen werden. Um die Vorarbeiten zur Installation abzuschließen, gilt es anschließend bei seinem Webhoster eine Datenbank anzulegen, was aufgrund vieler kundenfreundlicher Backends mit wenigen Klicks erledigt ist.

Nun kann die eigene Internetadresse im Browser aufgerufen werden. Es gilt vor dem Installieren die Details zur Datenbank zu hinterlegen und den eigenen Login für das System festzulegen. Ist all dies erledigt, kann mit einem weiteren Klick die vollständig automatisierte Installation des Content Management Systems gestartet werden. Binnen kurzer Seite ist diese erfolgt, so dass sich der neue Webmaster mit den zuvor festgelegten Zugangsdaten in das Administrationsmenü seiner eigenen Homepage einloggen kann.

 

 

 

Ein neues Design installieren

 


Nach dem Wordpress installieren steht zunächst ein Standard-Webdesign zur Verfügung, welches einen ersten Überblick über die mit diesem CMS System verbundenen Möglichkeiten bietet. Die eigenen Wünsche hinsichtlich der Optik der Webseite können jedoch berücksichtigt werden, denn für jede Wordpress-Installation stehen zahlreiche kostenlose Themes zur Auswahl. Finden lassen sich die entsprechenden Designs in Suchmaschinen oder im Administrationsmenü des eigenen Webauftritts. Ist ein Wordpress-Theme gefunden, welches dem Webmaster gefällt, dann kann dies heruntergeladen und anschließend über das Menü sehr einfach hochgeladen werden. Im Backend Menü der Wordpress-Installation lässt sich im Navigationsbereich Design über den Unterpunkt Themes ebenfalls nach neuen Designs suchen. Diese können anschließend mittels einer One-Click-Installation hinzugefügt werden. Zur Anzeige ist anschließend lediglich das Aktivieren des gewünschten Designs notwendig.

Neben kostenlosen Wordpress-Themes finden sich ebenfalls zahlreiche kostenpflichtige Angebote wieder. Diese bieten neben einer schönen Optik zumeist bereits eine sehr umfangreiche Funktionalität, so dass diese direkt für ein Magazin, für einen Onlineshop oder einen Themenblog eingesetzt werden können. Auch diese Designs können nach ihrem Download im Menüpunkt Design in der Wordpress-Installation sehr schnell und einfach hochgeladen und in der Folge aktiviert werden.

 

 

 

 

 

Mehr Individualität durch Wordpress-Plugins

 


Eine Homepage soll neben einer ansprechenden Optik zugleich reichlich Funktionalität bieten. Je nach Branche und Einsatzzweck sind verschiedenste Anforderungen vorhanden, welche sich allesamt mit einer Wordpress-Installation hinterlegen und aktivieren lassen. Über den Menüpunkt Plugins lässt sich dieses Content Management System mit wenigen Handgriffen und Mausklicks ins einer Funktionalität erheblich erweitern. Dabei stehen dem Webmaster sehr viele Optionen offen, denn rund um dieses CMS gibt es bereits mehrere tausend unterschiedliche Erweiterungen, welche kostenlos heruntergeladen und in der Folge verwendet werden können. Diese Wordpress-Plugins decken die unterschiedlichsten Bereiche ab. Als sehr hilfreich erweisen sich beispielsweise Erweiterungen zur Sicherheit, zum Schutz vor Spam oder für Maßnahmen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung. Es lassen darüber hinaus viele Wordpress-Plugins finden, welche die Funktionalität für den Besucher einer Webseite erweitern. Beispielsweise lassen sich dadurch Chats, die Möglichkeit des Teilens oder Videos einbinden, wodurch dem Gast ein erheblicher Mehrwert entsteht.

Das Finden und Installieren funktioniert denkbar einfach. Ist der Webmaster in seiner Wordpress-Installation eingeloggt, gilt es den Menüpunkt Plugins aufzurufen. In diesem Bereich wird einerseits ein Überblick über die bereits installierten Erweiterungen gegeben, jedoch können über den Menüpunkt Installieren ebenfalls neue Wordpress-Plugins nutzbar gemacht werden. Dabei lässt sich gezielt nach der Bezeichnung einer Erweiterung suchen, wenngleich ebenfalls nach Stichwörtern wie beispielsweise einem Kontaktformular gesucht werden kann. Ist das gewünschte Angebot gefunden, kann dies in der Folge mit einem einzigen Klick in den eigenen Webspace geladen und erfolgreich installiert werden. Es empfiehlt sich dabei die Option eines automatischen Updates zu aktivieren, um die installierten und genutzten Wordpress-Plugins stets aktuell zu halten.

 

 

 

 

 

Widgets bieten weitere Möglichkeiten zur Individualisierung

 


Neben zahlreichen Wordpress-Themes und Wordpress-Plugins finden sich mit so genannten Widgets weitere Optionen zur Individualisierung des eigenen Webauftritts vor. In diesem Bereich kann im Administrationsmenü einer Wordpress-Installation mit wenigen Klicks und mittels Drag and Drop eine Anpassung des Designs erfolgen. Zum Beispiel lassen sich hierdurch die in den Seitenbereichen oder im Header und im Footer angezeigten Inhalte gezielt nach Wunsch verändern.

Eine Wordpress-Installation bieten Anfängern und Fortgeschrittenen gleichermaßen eine große Vielzahl an Möglichkeiten, um einen eigenen Internetauftritt zu realisieren. Als großes Plus erweisen sich dabei die verschiedenen Wordpress-Themes und Wordpress-Plugins, welche dieses Content Management System zu einer Anwendung machen, welche in allen Bereichen zum Einsatz kommen kann. Bei der Installation wie auch bei der Erweiterung und Individualisierung wird außerdem von einfachen Abläufen profitiert, welche jedem Webmaster die Möglichkeit der perfekten Umsetzung der eigenen Idee bieten.

 

 

 

 

Trustpilot

Melden Sie sich zu Unserem Newsletter an!